Aktuelles

19.01.17

NFM Slalom und Clubslalom Termine sind Online

Die Auftagt Veranstaltung beim NFM Slalom beginnt erst in der zweiten hälfte des Jahres in Oschersleben auf der Kartbahn. Die Auftagt Veranstaltung beim NFM Clubslalom wird in diesem Jahr wieder der NAC Bremen mit dem 21. NAC Clubsport-Slalom in Ahlhorn mit neuer Strecke durchführen. Alle weitern Infos findet ihr hier:


10.01.17

NWD-Cup startet in die 11. Saison mit einigen Neuerungen 

Bei der letzten Veranstalter-Tagung zum NWD-Cup wurden einige Neuerungen beschlossen. Insgesamt gibt es jetzt 24 Läufe, die aber in zwei Saisonhälften zu je 12 Läufe aufgeteilt wurden. In jeder Saisonhälfte muss man min. 40% der durchgeführten Veranstaltungen fahren um in die Wertung zu kommen. Es werden in jeder Saisonhälfte 70% der durchgeführten Veranstaltungen zur Endwertung heran gezogen.

NEU bei der Siegerehrung werden Freistarts für die Saison 2018 unter den Siegern und Platzierten Verlost NEU  

Alle wichtigen Infos wie immer HIER:


29.12.16

Kleiner Zusammenschnitt von der E-Mobil Rallye Bremen

Der NAC Bremen hat bei der 7. Nordeuropäischen E-Mobil Rallye bei mehreren Prüfungen geholfen. In Bremen haben wir sogar die zweite Prüfung "Slalom" komplett übernommen. Im nächsten Jahr, wenn der Termin passt, ist sogar ein Team vom NAC Bremen mit am Start. Lass euch überraschen. Wünsche euch einen Guten Rutsch.


11.12.16

Nach der Saison ist vor der Saison, wer fährt was?

Nach der Saison 2016 ist vor der Saison 2017, aber wer fährt was in der neuen Saison? Die Termine zu den einzelnen Meisterschaften sind noch lange nicht komplett, oder überhaupt bekannt. Wir werden aber wieder, so wie in der Saison 2016, an verschiedene Meisterschaften teilnehmen. Sobald die Termine bekannt sind werden sie im "Rennkalender" aufgeführt. Schönen dritten Advent


02.11.16

Video von Olaf Steenbock über die "Nacht der langen Messer"  


31.10.16

       Quattro Corse a Oschersleben
Schön war es. Nicht das Wetter, aber die Veranstaltung. Samstag ging es pünktlich auf der GP Strecke los. Leicht Nass und Mega Glitschig. Es fühlte sich mit kalten Slicks an, wie auf Eis. Gottsei Dank waren die Porsche GT3 RS etwas überfordert mit der Leistung, sodass ich mir einen guten ersten Platz mit sauberen Driftwinkeln erfahren konnte . Im 2000er konnte Richard im Porsche seine Leistung und sein Bomben Auto voll ausspielen. Mein Fahrwerk war im Trockenen mit den Slicks eh leicht überfordert, sodass ich nicht so richtig auf Zeiten kam. Doch den 2ten Porsche konnte ich in Schacht halten.
Sonntag ging es auf der Kartbahn weiter. G3 wurde in G2 gelegt. Mazda MX5 mit schnellen Fahrern. Das wird schwierig. In der ersten Veranstaltung des Fallerslebeners Club konnte sich Mario Nowaczyk noch mit 4/10 Vorspung ins Ziel retten. Doch er wusste nicht das mir Links rum auf der Kartbahn besser liegt. Somit konnte ich mit 53/100 Vorsprung gewinnen.
Fazit: Ich konnte zwar 2 mal gewinnen und 2 mal den zweiten Platz eringen. Doch irgendwie bin ich nicht Glücklich über meine Leistung. Der Golf hat noch Fehler 32 an Board. Aber ich denke den Fehler können wir
in 2017 "ausMärzen".

Schöne Grüße aus Ostfalen, bis nächstes Jahr !!!


30.10.16

22 Lichtschranken bei der ORI "Nacht der langen Messer"

Die Orientierungsfahrt des VFM die "Nacht der langen Messer" hatte es echt in sich. Etwas neues sollte es sein und Gleichmäßigkeitsprüfungen und ORI-Prüfungen vereinen. Die ORI Aufgaben sollten auch nicht so schwer werden. So sollten auch Anfänger und Einsteiger in den ORI Sport gelockt werden. Von großen vorteil war es aber doch Erfahrung mit zu bringen. Insgesamt waren NUR 15 Teams am Start, davon sieben in unsrer Klasse. Etwas anders als sonst, durfte man bei der ORI auch gegenläufig Fahren. Das Kreuzen war auch erlaubt. Wir dachten erst das, dass ein Problem sein würde, weil man das ja anders im Kopf hat. War dann aber keins. Probleme hatte wir ganz anderer Art. So sollte man an einem "Selbststartpunkt" in eine GLP fahren. Im Bordbuch war dafür ein Bild zu sehen was den Punkt darstellt. Ja ok im hellen konnte man das ja noch sehen. Aber nachher im Dunklen nicht mehr. Bei den GLP´s waren Schnitte von 25 - 48 km/h zu fahren. Hier waren die GLP´s mit einem Schnitt von 25 km/h echt gefährlich weil man zum Teil auf Hauptstraßen fahren musste. Die anderen Verkehrsteilnehmer haben uns zum Teil von der Straße gehupt. Hätte ich wohl auch gemacht, wenn da so ein paar Deppen mit 25 km/h da lang schleichen. Insgesamt musste man durch 22 Lichtschranken fahren. Bei der ersten GLP sah das noch gut aus, mit Abweichungen von 0 bis 10 Sekunden war alles dabei. Bei den ORI Aufgaben musste man vor allen auf Karten Änderung aufpassen. Hier habe ich leider nicht alle gesehen. Das hat uns schon 50 Strafpunkte eingebracht. Da gab es noch ein Missverständnis mit den ZK Zeiten. Dies hatten aber nahezu alle Teams. Wir haben zu unsrer Überraschung den dritten Platz in der Klasse von 7 Teams erreicht. Und im Gesamt sind wir auch auf den Dritten Platz gelandet. Die "Pilotveranstaltung" war im großen und ganzen ok. Wenn es im nächsten Jahr ein Neuauflage gibt und ein paar Änderungen vorgenommen werden. Könnte man hier wieder an den Start gehen. HIER die Ergebnisse das Bordbuch und die Lösungen.


Counter-Service - Kostenlose Counter!